Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Mai 2021


Aktuelle Zeit: 28.07.2021 - 03:41:32
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 217. Geburtstag von Ludwig Feuerbach.

Forum > Lektüregespräche > Mai 2021
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Mai 2021
ArnoAbendschoen
Mitglied

619 Forenbeiträge
seit dem 02.05.2010

Das ist ArnoAbendschoen

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 23.05.2021 um 21:49 Uhr

Nach Jahrzehnten diese Woche wieder einmal zu lesen begonnen: einen Band Erzählungen von Nikolaj Leskow.

Gleich die erste davon hat mich sehr stark beeindruckt, sowohl durch den Stoff wie durch die Gestaltung: "Die Lady Macbeth aus dem Landkreis Mzensk", eine Kriminal- und Sittengeschichte aus der russischen Provinz in der Mitte des 19. Jahrhunderts, nach einem authentischen Fall. Auf gut fünfzig Seiten fünf Tote (vier Morde, ein Selbstmord), viel Atmosphäre, Abwechslung in der Gestaltung, kein Wort zu viel, keines zu wenig.

Nebenbei lese ich hier und da Texte über den Autor, dessen Lebenslauf wie seine Stellung innerhalb von Literatur und Gesellschaft damals mich neugierig auf die folgenden Erzählungen machen. Ich habe keine Erinnerung mehr an die erste Lektüre und frage mich, ob ich inzwischen aufgeschlossener geworden bin für Qualitäten wie die in diesem Werk. Schön wär´s ja.

Profil Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1197 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 25.05.2021 um 18:40 Uhr

"Lady Macbeth von Mzensk" kenne ich nur als Oper von Shostakovich in der Version von Mstislav Rostropovich. Die Stimmen sind harsch, die Handlung ist offenbar gewalttätig - die grellen Frauenschreie, manchmal direkt in die Stille platzend, führen dazu, dass ich das Anhören der Oper meist nach den ersten Stücken aufgebe.

Ich lese gerade sehr verstreut in den verschiedensten Büchern, zumeist Antikes.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lektüregespräche > Mai 2021


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Juni 2021
Kenon
0 04.06.2021 um 20:12 Uhr
von Kenon
Rotkehlchen - Vogel des Jahres 2021
Kenon
0 06.05.2021 um 19:03 Uhr
von Kenon
April 2021
Kenon
0 01.04.2021 um 11:27 Uhr
von Kenon
März 2021
Kenon
0 21.03.2021 um 23:21 Uhr
von Kenon
Brandenburgs Äcker (März 2021)
Kenon
0 21.03.2021 um 00:36 Uhr
von Kenon


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.019197 sek.