Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Wenn das Wörtchen wenn nicht wär


Aktuelle Zeit: 11.04.2021 - 21:43:30
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Wenn das Wörtchen wenn nicht wär
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Wenn das Wörtchen wenn nicht wär
Michael
Mitglied

69 Forenbeiträge
seit dem 07.03.2007

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 23.03.2007 um 17:42 Uhr

Wenn die Ziege das Gras frisst,
wenn schlafende Hunde geweckt werden,
dann stehen ungebeten
Erinnerung vor der Tür,
die lange nicht mehr geöffnet.

Profil Nachricht senden Zitat
Arjuna
Mitglied

485 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2007

Das ist Arjuna

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.03.2007 um 17:49 Uhr

Diese Nachricht wurde von Arjuna um 17:50:32 am 23.03.2007 editiert

Mit einem Wort:
GUT

Es sollte aber "Erinnerungen" heißen?


- Ich bin nicht immer meiner Meinung - Paul Valéry
Profil Nachricht senden Zitat
12gagarin
Mitglied

16 Forenbeiträge
seit dem 28.08.2005

Das ist 12gagarin

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.03.2007 um 17:58 Uhr

genau, und das letzte Wort fehlt, nämlich : werden!


Gerdian
Profil Homepage von 12gagarin besuchen Nachricht senden Zitat
12gagarin
Mitglied

16 Forenbeiträge
seit dem 28.08.2005

Das ist 12gagarin

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.03.2007 um 18:00 Uhr

nein, besser: wurden!


Gerdian
Profil Homepage von 12gagarin besuchen Nachricht senden Zitat
Arjuna
Mitglied

485 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2007

Das ist Arjuna

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 23.03.2007 um 18:47 Uhr

Mh, Ansichtssache..

Die Zeile
"die lang nicht mehr geöffnet"...
ist ausnehmend schön,
aber passt nicht ganz zum Ductus der oberen Zeilen...
dennoch gut.


- Ich bin nicht immer meiner Meinung - Paul Valéry
Profil Nachricht senden Zitat
unverwundbar
Mitglied

23 Forenbeiträge
seit dem 24.12.2006

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.03.2007 um 10:49 Uhr

Jetzt muss ich doch irgendwo zucken und suche - bisher vergeblich - nach irgendeiner Ironie in deinen Zeilen, Arjuna - wo du - zurecht - Rainers "Gedicht" bestenfalls Poesiealbumqualität zusprechen wolltest, siehst du das hier als "GUT" an? Das hier, das einzig durch ein plumpes Bild und der Abwesenheit von Poesie zu glänzen weiß? Hm, das macht mich ratlos.

Profil Homepage von unverwundbar besuchen Nachricht senden Zitat
Arjuna
Mitglied

485 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2007

Das ist Arjuna

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.03.2007 um 11:13 Uhr

@unverwundbar
Ja, tatsächlich -
das ist nicht ungewöhnlich...
auch eine einzige Zeile kann´s mal raushauen und diese eine hatte wenigstens man glaubt es kaum ein - einen poetischen touch.
Ich habe nicht gesagt , dass es im Ganzen gut ist, aber man freut sich hier ja über jeden Brotkrumen, nicht wahr?

Oder geht es dir auch darum, eine Attacke zu starten?


- Ich bin nicht immer meiner Meinung - Paul Valéry
Profil Nachricht senden Zitat
unverwundbar
Mitglied

23 Forenbeiträge
seit dem 24.12.2006

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.03.2007 um 11:19 Uhr

Jetzt muss ich lächeln, erwartest du also schon von jedem - mit Ausnahme von mala -, dass er dich attackiert? Grundgütiger, nein. Ich halte eure (Kritiker)Präsenz für ein kostbares Gut dieses Forums, wenngleich das nur wenige einsehen (wollen), weil mal wieder ihr Autorenseelchen verletzt wurde. Aber die sind mir egal.

Ich finde nur, gerade die letzte Zeile ist plump und ohne jeden poetischen Touch.

Profil Homepage von unverwundbar besuchen Nachricht senden Zitat
Arjuna
Mitglied

485 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2007

Das ist Arjuna

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.03.2007 um 11:22 Uhr

Mir kommt gerade der Verdacht, dass Du das "Gut" wohl aufs ganze Gedicht bezogen hast ?
Dies galt nur der einen Zeile, vielleicht unzureichend erklärt.
Gruß, A


- Ich bin nicht immer meiner Meinung - Paul Valéry
Profil Nachricht senden Zitat
unverwundbar
Mitglied

23 Forenbeiträge
seit dem 24.12.2006

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 27.03.2007 um 11:27 Uhr

Ich möchte deinen Verdacht bestätigen. ;-)

Auch Gruß,
a.

Profil Homepage von unverwundbar besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Wenn das Wörtchen wenn nicht wär


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Du lebst in einer Pandemie, wenn ...
Kenon
5 01.04.2021 um 00:57 Uhr
von Kenon
Nicht perfekt – aber perfertig
Kenon
1 28.12.2020 um 05:17 Uhr
von Itzikuo_Peng
Wenn ich gehe
Kenon
1 29.02.2020 um 03:15 Uhr
von Itzikuo_Peng
Noch nicht
Nannophilius
0 11.03.2019 um 00:28 Uhr
von Nannophilius
Gefunden - nicht gesucht
Melville
0 08.02.2019 um 12:38 Uhr
von Melville


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.020850 sek.