Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Die geerdete Sonne oder Die Rapsblühte


Aktuelle Zeit: 24.08.2019 - 19:46:38
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Die geerdete Sonne oder Die Rapsblühte
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Die geerdete Sonne oder Die Rapsblühte
Autorbadke
Mitglied

69 Forenbeiträge
seit dem 08.10.2009

Das ist Autorbadke

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 25.10.2009 um 17:53 Uhr

Quadratisch oder rechteckig

so scheint sich die Sonne zu erden,

beim Betrachten der Rapsfelder,

die wie gelbe Ceranfelder leuchten.

Selbst in der Dämmerung erhellen sie die Natur

und verschieben so den natürlichen

Dämmerungsprozess am Abend,

während der Rapsblühte.

Das ist die Zeit wo die Sonne

sich erdet und

von unten nach oben scheint,

so scheint`s.

© R.-M. Badke

Profil Nachricht senden Zitat
mcberry
Mitglied

31 Forenbeiträge
seit dem 23.08.2009

Das ist mcberry

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 08.11.2009 um 18:17 Uhr

Diese Nachricht wurde von mcberry um 18:22:47 am 08.11.2009 editiert

Hallo Herr Badke.
das Auseinanderziehen der Verse half nicht beim Lesen. Als ich dieselben kopieren wollte, um einen Kommentar zu schreiben, war der Schriftsatz weg, deswegen die Verspätung.

Die Abendsonne geht über grellgelben Rapsfeldern in besonderer Weise unter. Doch die Ceranfelder fallen aus dem Text heraus. Obwohl der Vergleich Sinn macht, bezweifle ich, daß die Küchensymbolik den Versen einen Gefallen tun, weil Bilder aus der Technik sonst fehlen.

Bitte Verse 6 und 7 noch einmal überdenken: Verschieben des Dämmerungsprozesses klingt naturwissenschaftlich, ist unter dieser Rubrik aber nicht richtig, denn den Gang der Gestirne ändert die Rapsblüte nicht. Nur symbolisch scheinen sie .... zu verschieben.
Wieso soll das am Morgen eigentlich anders sein? Weil wir noch pennen und es nicht sehen?

Die letzten Zeilen vom Erden der Sonne und dem scheinbar verdoppelten Scheinen sind ein mutiger Versuch zweimal in dieselbe Richtung: von unten nach oben.
Dazu ein Gedanke: Highlights entstehen meistens durch Begegnung. Das Sonnenlicht scheint ursprünglich immer noch von oben nach unten, wir sollten nicht gänzlich darüber hinwegsehen.
Kürzen wäre vllt angesagt. Verse 9 und 10 sind inhaltlich identisch mit Vers 2.

Alles in allem vielversprechend. Bleib am Griffel. Man liest sich. LG mcberry

Profil Homepage von mcberry besuchen Nachricht senden Zitat
Autorbadke
Mitglied

69 Forenbeiträge
seit dem 08.10.2009

Das ist Autorbadke

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 09.11.2009 um 08:32 Uhr

Diese Nachricht wurde von Autorbadke um 08:32:53 am 09.11.2009 editiert

Hallo mcberry,
Danke für die persönliche Analyse des Textes. Es ist für mich immer wieder spannen zu lesen, wie unterschiedlich das persönliche Wirken eines Textes Reaktionen auslöst.

Herzliche Grüße
Ralph-Michael

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Die geerdete Sonne oder Die Rapsblühte


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Die W-Formel oder das Spiel des Lebens
GLaube
9 01.04.2017 um 14:57 Uhr
von GLaube
Bürgermeister werden ist nicht schwer - oder doch?
ArnoAbendschoen
4 17.12.2016 um 23:27 Uhr
von ArnoAbendschoen
oder
Nannophilius
0 14.06.2016 um 02:07 Uhr
von Nannophilius
Gustav Bürger oder der verhinderte Spießer
raimund-fellner
0 05.03.2014 um 03:50 Uhr
von raimund-fellner
E-books oder Papier?
Purpur
5 17.11.2013 um 20:58 Uhr
von Sbrina


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013081 sek.