Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: fette floskeln


Aktuelle Zeit: 03.08.2021 - 04:17:41
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 83. Todestag von Alexander Malyschkin.

Forum > Sonstiges > fette floskeln
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: fette floskeln
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 10.03.2008 um 19:28 Uhr

literatur ist:
geschriebene musik | lesbares gemälde | berührungslose gefühle


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.03.2008 um 20:47 Uhr

königin anna,

bei den ersten beiden definitionen
wären wir uns als literaturwissenschaftler, glaube ich, einig,
allein bei der letzten, gott verzeih,
misse ich skeptisch den verstand
wie das licht zum dunkeln.

vielleicht er als das vierte?

gruß,
der spieler

Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.03.2008 um 20:52 Uhr

weil was machen wir
mit hegel, kant, fichte?
als zweig der phantastischen literatur,
würde borges sagen,
sind sie auch literatur.

gruß,
der maler

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.03.2008 um 21:18 Uhr

@ hyperion:
das letzte:
berührungsloses fühlen

nicht: rührloses berühren oder berühren ohne gefühl
mir fiel nur auf die schnelle nichts zu haptik ein- vielleicht hast du einen besseren vorschlag..

gute grüße
annaharmonie


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.03.2008 um 21:23 Uhr

ich meine schon das "gefühl an sich"
ist mir suspekt,
ob mit oder ohne (be-)rührung :-)

vorschlag deshalb,
nur als symbiotische ergänzung:
vernünftiger verstand oder
sich seiner selbst bewusst gewordener geist.

gruß,
philosophos

Profil Nachricht senden Zitat
Der_Geist
Mitglied

952 Forenbeiträge
seit dem 25.02.2007

Das ist Der_Geist

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 11.03.2008 um 20:17 Uhr

Ich mag den Titel. Der ist so alliterationalistisch-satt.

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 13.03.2008 um 20:09 Uhr

@hyper

eine frage.
"berühren" philosophische (oder ähnlich angehauchte) literatur einen etwa nicht?

ich finde, gerade sie sind sehr anregend.

gruß
fragezeichen


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Gast873
Mitglied

1457 Forenbeiträge
seit dem 22.06.2006

Das ist Gast873

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 14.03.2008 um 11:42 Uhr

wieso werde ich das gefühl
nicht los,
dass mit dem gefühl
philosophisch-rational nichts stimmt? :-)

gruß,
die kälte in person

Profil Nachricht senden Zitat
annahome
Mitglied

720 Forenbeiträge
seit dem 19.06.2007

Das ist annahome

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 15.03.2008 um 01:22 Uhr

ich verstehe das wort "philosophie", so, wie es ist: liebe zur weisheit...
und wenn liebe nichts mit gefühlen zu tun hat, dann hab ich wohl alles verkehrt verstanden !?!

ratio ist da nicht ausgeschlossen - keineswegs


statt kulturarmut - mut zur stadtkultur
E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 15.03.2008 um 06:31 Uhr

Europäische Literaturrrrrrrr, Weltliteraturrrrrrrr!

Profil Homepage von Matze besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > fette floskeln


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
fette scheiben [a.k.a fettes schreiben]
annahome
2 13.12.2008 um 20:40 Uhr
von Der_Stieg
vergesst die avantgarde, fette vögel an die macht
Seite: 1 2 3 4
Trillo
32 19.01.2007 um 20:37 Uhr
von bodhi


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.037590 sek.