Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: Vogonische Dichtkunst vs. Versalianische Dichtung


Aktuelle Zeit: 25.02.2024 - 09:04:55
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > Vogonische Dichtkunst vs. Versalianische Dichtung
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Vogonische Dichtkunst vs. Versalianische Dichtung
Namesi
Mitglied

82 Forenbeiträge
seit dem 09.11.2005

Das ist Namesi

Profil Homepage von Namesi besuchen      
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 30.01.2010 um 13:50 Uhr

Oh zerfrettelter Grunzwanzling, dein Harngedränge ist für mich
Wie Schnatterfleck auf Bienenstich.
Grupp, ich beschwöre dich mein punzig Turteldrom.
Und drängel reifig mich mit krinkeln Bindelwördeln.
Denn sonst werd ich dich rändern in deine Gobberwarzen
Mit meinem Börgelkranze, wart’s nur ab!

Prostetnik Vogon Jeltz in Kapitel 7 von " Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams


Wer ohne Narrheit lebt, ist nicht so weise wie er glaubt (La Rochefoucauld)
Nachricht senden Zitat
HelmutMaier
Mitglied

339 Forenbeiträge
seit dem 27.10.2008

Das ist HelmutMaier

Profil Homepage von HelmutMaier besuchen      
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 30.01.2010 um 19:02 Uhr

Ja, ja, das hat schon was Piratenhaftes.

Gruß
Helmut


Andersweltwanderer
Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

Profil Homepage von Matze besuchen      
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.01.2010 um 09:09 Uhr

Die Gedichte-Analyse von Arthur Dent ist um keinen Deut schlechter:)

Grüßken, Matthias

Nachricht senden Zitat
1943Karl
Mitglied

451 Forenbeiträge
seit dem 24.02.2008

Das ist 1943Karl

Profil Homepage von 1943Karl besuchen      
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.01.2010 um 20:00 Uhr

Hallo Matze,
manchmal fühle ich mich in den Literaturforen auch wie jener Grunzwanzling, der nach kühnen Worten sucht und dennoch nur grunzt.
Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
Dir einen besonders lieben Gruß
Karl


Bei jedem Irrtum gewinnt die Wahrheit Zeit.
E-Mail Nachricht senden Zitat
Matze
Mitglied

719 Forenbeiträge
seit dem 09.04.2006

Das ist Matze

Profil Homepage von Matze besuchen      
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 31.01.2010 um 23:18 Uhr

Lieber Karl,

da leiste ich Dir gern Gesellschaft, schätze meine Essays werden auch so aufgefaßt.

Grüßken

Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > Vogonische Dichtkunst vs. Versalianische Dichtung


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Der Stellenwert der Dichtung in der modernen Welt
Kenon
0 05.01.2023 um 00:09 Uhr
von Kenon
Dichtung heute
Kenon
0 09.07.2021 um 21:23 Uhr
von Kenon
Prosagedicht ohne Dichtung und mit nur wenig Prosa
Blasebalq
0 05.01.2009 um 01:18 Uhr
von Blasebalq
politische Dichtung
LX.C
1 24.02.2007 um 17:38 Uhr
von JH


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.080234 sek.