Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Die Inspiration selbst
Autor: Stefan Schürrer · Rubrik:
Philosophie

Eine Zigarette drehen hat etwas Poetisches. So wie in jedem Moment des Alltages der Zauber der Welt liegt.

Das Drehen einer Zigarette ist vielleicht die einzige Zeit einiger Menschen am Tag, in denen sie über das Leben nachdenken.
Über das große Warum und diese eine entscheidende Frage. Das Wieso. In seltenen Augenblicken werden sie sich ihrer eigenen Sterblichkeit bewusst.

Es ist eine fantastische Sache, wenn sie in diesen wenigen Sekunden das schaffen, was jeder sonst in einem ganzen Leben nicht schafft. Wenn sie bei dem Anblick von Tabak fragen, wieso rauche ich eigentlich?

Dann kommt man unweigerlich auf die entscheidende Frage: Was überhaupt treibt die Menschen hier an? Was machen sie hier?
Ist es nicht so, wie es ist, am Besten? Muss es nicht so? Kann es auch anders?

So ruhig um einen selbst und die Welt scheint still zu stehen. Dann ist die Zigarette gedreht. Alles ist wieder in Ordnung. Die Fragen gehen auf in Rauch. Doch irgendwas bleibt.

Es ist stets wieder etwas Wunderbares, dieser Schauer des ersten Momentes, wenn der Rauch verliegt und der Schauer bleibt. Des Momentes, in dem man diesen Zauber des Lebens verspürt. Und wenn dieser Moment beim Drehen einer Zigarette ist, die einem selbst in dieser Sekunde das ganze Leben bedeutet; beim Schreiben von Prosa oder einem reimenden Gedicht, das unbedingt niedergeschrieben werden muss; dieses wunderbare zauberhafte Leben.


Einstell-Datum: 2011-05-30

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Der Blick aus dem Fenster · Notiz am Rande · Des Dichters früher Morgen ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Drüber & Drunter. In aller WeltBaumann, Anne-Sophie:
Drüber & Drunter. In aller Welt
Wie sieht die Welt eigentlich von unten aus? Was ist unter dem Polareis, unter einem Vulkan, munter einer Insel, unter der Wüste und unter dem Regenwald? Welche Tiere leben dort oder finden ihren Unterschlupf, welche Bodenschichten gibt es dort schon seit ewigen Zeiten und welche Bedeutung haben sie? Mit einem Bilderbuch in [...]

-> Rezension lesen


 Wir entdecken die NaturGernhäuser, Susanne:
Wir entdecken die Natur
WiesoWeshalbWarum?“ ist eine der besten Sachbuchreihen für Kinder zwischen vier und sieben Jahren, die man auf dem Buchmarkt finden kann. Neben der Vermittlung von grundlegendem Sachwissen zum jeweiligen Thema überzeugen sie durch zahlreiche Klappen, die Einblicke ermöglichen und Bewegungen und Abläufe veranschaulichen, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012598 sek.