Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Rettet den Palast


Aktuelle Zeit: 03.08.2021 - 04:16:58
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 83. Todestag von Alexander Malyschkin.

Forum > Sonstiges > Rettet den Palast
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Rettet den Palast
Nachrichten
Mitglied

138 Forenbeiträge
seit dem 12.03.2005

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 10.11.2005 um 00:20 Uhr

Der Palast der Republik soll im Dezember abgerissen werden. Die Grünen haben bereits einen entsprechenden Antrag gegen den Abriss im Bundestag eingebracht, die Linkspartei will nachziehen. Derweil formiert sich der Widerstand der Beherrschten:

Am 19.11.2005 soll ein erster STOPTAG veranstaltet werden. Er soll um 14.00 Uhr am Fernsehturm/Alexanderplatz starten und mit einer Kundgebung und Aktionen um 15.00 Uhr vor dem Palast der Republik ausklingen.

Zitat:

Was Berlin zu einer der aufregendsten Städte der Gegenwart macht, ist seine Geschichte. Dazu gehört auch die der deutschen Teilung. Deshalb bleibt der Palast.
Die perfekte Instandsetzung des Palastes würde 60 Millionen Euro kosten. Das ist genau soviel wie der geplante Abriss kostet. Deshalb bleibt der Palast.

[...]

WARUM ETWAS ALTES ZESTÖREN, UM ETWAS NOCH ÄLTERES NEU ZU BAUEN?

Quelle: palastbuendnis.de

Das deformierte Antlitz des PdR: hier

Profil Homepage von Nachrichten besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
1. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 01:53 Uhr

Mal abgesehen von den sentimentalen/historischen Gründen, den Palast stehen zu lassen. Ganz rational gedacht, würde sich der Palast der Republik denn finanziell überhaupt rechnen?
So wie ich das mitbekommen habe, soll das ICC finanziell am Ende sein. Und wurde nicht auch schon die Deutschlandhalle geschlossen? Gibt es nicht ein Überangebot an Veranstaltungshallen, Tagungsstätten usw. in Berlin? Welches Konzept sollte den Palast finanziell tragbar machen? Und gibt es überhaupt schon eins? Oder sagt man einfach: Der muss stehen bleiben und Punkt. Für den Neuaufbau des Stadtschlosses bin ich allerdings auch nicht, das ist ja genauso irrsinnig, wenn nicht sogar noch irrsinniger.- Die Repräsentativbauten der "Diktatur" sind tot, es leben die der Monarchie.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1200 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
2. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 09:18 Uhr

Zitat:

Ganz rational gedacht, würde sich der Palast der Republik denn finanziell überhaupt rechnen?

Rechnet sich die Pyramide von Gizeh denn überhaupt finanziell, oder soll man sie nicht besser abreißen?

Ein Umbaumodell für den Palast nennt sich Weltkulturpalast. Über die Kalkulationen kann ich nichts sagen, so genau habe ich mich noch nicht mit dem Thema befasst, ist auch nicht mein Gebiet. Deutschlandhalle und ICC haben jedenfalls eine wesentlich schlechtere Lage. Auch um diese Gebäude wäre es schade, obwohl das erste aus der Nazizeit stammt.

Erst mal zerstören und dann überlegen ist auf jeden Fall die falsche Vorgehensweise.

Zitat:

Das Gebäude [der Palast der Republik] kann, dank seiner Bauweise, nicht gesprengt werden. Aufgrund der elementierten Bauweise ist ein komplizierter Rückbau erforderlich. Hierbei müssen mehr als 20 000 Tonnen Stahl auseinander getrennt werden.

Quelle: palastbuendnis.de


Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
3. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 15:26 Uhr

[Quote]Das Gebäude [der Palast der Republik] kann, dank seiner Bauweise, nicht gesprengt werden.[/Quote]
Gebaut für die Ewigkeit ;-)
[Quote]Rechnet sich die Pyramide von Gizeh denn überhaupt finanziell, oder soll man sie nicht besser abreißen?[/Quote]
Aber das finde ich einen schlechten Vergleich.

Im Grunde hast du jedoch recht, nicht alles was nicht mehr nützt, sollte man gleich abreißen.
Ich seh‘s schon kommen, ein Jahr später baut man dann irgendwo in Berlin mit Fördergeldern eine neue Veranstaltungshalle.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1200 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
4. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 16:53 Uhr

Zitat:

das finde ich einen schlechten Vergleich.

Im Anfang war das Wort, aber es war wüst und leer, und so schuf Gott – die Hyperbel.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

     
5. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 18:52 Uhr

Ich liebe Hyperbeln. Und ich frage mich gerade, ob eine Hyperbel das gleiche ist, wie eine Hyperbole. Lang ist es her, dass ich mich mit rhetorischen Figuren beschäftigt habe. Wahrscheinlich ist es das gleiche.

Und jetzt eine Frage, Arne, und bitte nimm es nicht als Provokation, weil es keine Provokation ist. [Das werde ich wohl jetzt immer dazu sagen.;)] Warum der Palast und nicht die Frauenkirche?

Profil Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1200 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
6. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 19:08 Uhr

Zitat:

Und ich frage mich gerade, ob eine Hyperbel das gleiche ist, wie eine Hyperbole.

Hyperbole ist englisch.

Zitat:

Warum der Palast und nicht die Frauenkirche?

Habe ich gesagt, dass die Frauenkirche abgerissen werden soll?

Von der Idee eines Weltkulturpalastes halte ich übrigens nicht so viel, es gibt schon genug Kulturstätten in Berlin, aber man könnte ja einen Kinderpalast daraus machen - im Herzen der Republik. Unnütze preußische Monstrositäten, hervorgeholt aus dem Grab der Geschichte, vertragen sich aber, sagt der Realist, viel besser mit unserer gesellschaftlichen Wirklichkeit.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

     
7. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 19:18 Uhr

Zitat:

Hyperbole ist englisch.

Wie kommst Du darauf? Obwohl Du das so überzeugend in den Raum stellst - es ist griechisch:

Duden

Zitat:

Habe ich gesagt, dass die Frauenkirche abgerissen werden soll?

Nein, das hast Du nicht. Außerdem war die ja eh in Schutt und Asche. Aber ich hatte den Eindruck gewonnen, dass Du Dich nicht über ihren Wiederaufbau gefreut hast.;)

Zitat:

Von der Idee eines Weltkulturpalastes halte ich übrigens nicht so viel, es gibt schon genug Kulturstätten in Berlin...

Dagegen könnte man vielleicht einwenden, dass es nie genug Kulturstätten geben kann und es in jedem Fall schade ist, Monumente zu zerstören, weil die den Blick auf die Vergangenheit ermöglichen.

Wie stellst Du Dir einen Kinderpalast vor?

Profil Nachricht senden Zitat
Kenon
Mitglied

1200 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
8. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 19:26 Uhr

Zitat:

Wie kommst Du darauf?

Wer spricht schon Griechisch. Ich dachte an Dein Anglistikstudium und dass Du das Wort wohl daher kennst. Das Wort ist ja trotzdem englisch, obwohl es aus dem Griechischen stammt - und Hyperbel ist deutsch.

Zitat:

Aber ich hatte den Eindruck gewonnen, dass Du Dich nicht über ihren Wiederaufbau gefreut hast.

Warum auch?

Zitat:

Wie stellst Du Dir einen Kinderpalast vor?

Nicht wie Disneyland, eher wie die Pionierrepublik „Ernst Thälmann“, haha.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Jasmin
Mitglied

406 Forenbeiträge
seit dem 21.11.2004

Das ist Jasmin

     
9. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 10.11.2005 um 19:41 Uhr

Zitat:

Wer spricht schon Griechisch. Ich dachte an Dein Anglistikstudium und dass Du das Wort wohl daher kennst. Das Wort ist ja trotzdem englisch, obwohl es aus dem Griechischen stammt - und Hyperbel ist deutsch.

Ja, Du hast Recht, wer spricht schon Griechisch. Ich war mir auch nicht sicher, als Du sagtest, es komme aus dem Englischen dachte ich, vielleicht ist das tatsächlich ein Anglizismus. Und dann stand im Duden, dass es aus dem Lateinischen und dem Griechischen kommt. Beides. Lustigerweise bin ich auf den Begriff in einem Romanistik-Seminar gestoßen.

Zitat:

Aber ich hatte den Eindruck gewonnen, dass Du Dich nicht über ihren Wiederaufbau gefreut hast.

Warum auch?

Meine Mutter wollte unbedingt, dass wir uns eine MDR-Sendung ansehen zur Einweihung der Kirche. Davor war es mir vollkommen egal, aber als ich sehr viele verschiedene Leute hörte, wie begeistert und engagiert sie von diesem Projekt sprachen, Leute, die gespendet haben, Menschen, die die Zerstörung miterlebt haben und vor laufender Kamera sich nicht beherrschen konnten und weinen mussten, als sie von der Ruine sprachen und den Bombenangriffen.

Und die Kirche sieht wirklich sehr beeindruckend aus. Von innen, wie von außen. Es beeindruckt mich immer wieder, was Menschen architektonisch und bautechnisch leisten können.

Na ja, und dann ist der Klang, die Akustik in der Kirche sehr gut, die Orgel hört sich sehr schön an.

Aber wie gesagt - am meisten hat mir die Begeisterung der Leute imponiert. Immerhin 2/3 der Kosten sind aus Spenden finanziert worden.

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Sonstiges > Rettet den Palast



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.024397 sek.